Baumbachhof

Baumbachhof

Michael Bombeck
Kallenbrock Hof Nr. 1
29559 Wrestedt
0151/12475216 o. 05802/987899
post@galloway-baumbachhof.de
www.galloway-baumbachhof.de
Kontrollstellen-Nr.: DE-ÖKO-009
Im kleinen Dorf Kallenbrock liegt der Biobetrieb in Nebenerwerb. Auf dem Baumbachhof von 1875 leben drei Generationen unter einem Dach. Die ganze Familie packt mit an: beim Holzmachen für die CO2-neutrale Holzheizung, bei der Heuernte, im großen naturbelassenen Garten oder beim Umtrieb der Galloway-Rinder.

Die rund 80 Galloways leben in mehreren kleinen Herden das ganze Jahr über draußen. Sie fühlen sich wohl, wenn sie im Sommer ihr Gras oder im Winter Heu aus eigener Produktion fressen können. Nach der Geburt auf der Weide werden die Kälbchen mindestens ein halbes Jahr von der Mutterkuh gesäugt. Bei diesem naturnahen Leben soll auch die Schlachtung der dann mindestens dreieinhalb Jahre alten Tiere so entspannt wie möglich vonstattengehen.

Seit 2016 hat Michael Bombeck die Weideschussgenehmigung von der Veterinärbehörde und praktiziert den für die Tiere stressfreien Kugelschuss auf der Weide.
Im Anschluss übernimmt Fleischerei Hencke aus Bad Bevensen die Weiterverarbeitung.

In Direktvermarktung ab Hofladen können neben Mischpaketen ab 5 Kilogramm auch alle gängigen Fleischsorten, sowie Zunge, Bäckchen, Herz und Leber separat bestellt werden. Geschlachtet wird traditionell im Herbst und Frühjahr. Den Kunden werden vorher die Verteiltermine bekannt gegeben, zu denen sie bestellen können.
Foto: ©Baumbachhof
Tiere: Galloway-RInder
Öffnungszeiten: Direktvermarktung ab Hofladen nach Absprache

Weitere Bilder:

Weitere Unternehmen in der Heideregion Uelzen:

Menü