Biohöfe Oldendorf

Biohöfe Oldendorf

Oldendorf II Haus Nr. 2
29587 Natendorf
05822 94 77 70
mail@biokartoffeln.de
www.biokartoffeln.de
Kontrollstellen-Nr.: DE-ÖKO-006
Die Biohöfe Oldendorf sind Reiner Bohnhorst und Per Morten Haram: zwei Biobauern, die gemeinsam zwei benachbarte Biohöfe in Oldendorf bewirtschaften. 1996 begann Bohnhorst mit der Umstellung seines Bauernhofes auf Ökolandbau. Haram beobachtete die Entwicklung und entschloss sich alsbald mitzuziehen. So gründeten sie 2010 zusammen die Biohöfe Oldendorf mit 150 Hektar.

Heute bewirtschaftet der Biolandbetrieb 400 Hektar. Bäuerliches Denken, Wirtschaften in möglichst geschlossenen Kreisläufen und der Verzicht auf chemisch-syn-thetische Stoffe bilden die Grundlage ihrer Arbeit. Eine vielseitige Fruchtfolge war dem Betrieb mit Schwerpunkt Kartoffelanbau schon immer wichtig, genauso wie der Spaß an den Erzeugnissen: Einkorn und Quinoa zum Bei-spiel sind besondere Getreide, die sie für die Bohlsener Mühle anbauen.

2019 haben sie zudem mit dem Feldgemüseanbau begonnen: Porree, Kohlrabi, Stangensellerie, Brokkoli, Blumenkohl und Rote Bete wachsen auf dem Acker. Die Vermarktung insbesondere der Bioland-Kartoffeln findet über den Bio-Großhandel statt. Seit einigen Jahren betreiben die beiden zudem einen Onlineshop, der besonders von Urlaubern der Region genutzt wird, die auf den Geschmack der Heidekartoffel gekommen sind.
Foto: ©Biohöfe Oldendorf
Produkte: Kartoffeln, Gemüse (Staudensellerie, Rote Bete, Brokkoli, Blumenkohl, Kohlrabi, Porree), Getreide (z.B. Dinkel, Quinoa)
Anbauverband: Bioland

Weitere Bilder:

Weitere Unternehmen in der Heideregion Uelzen:

Menü