Schwarzwurzeln an Senfsahne

Heute teile ich ein schnelles, aber leckeres Schwarzwurzel-Rezept mit euch. Schwarzwurzeln sind super gesund und sollten während der Wintersaison ruhig einmal öfter serviert werden. Was? Ihr habt dieses Jahr noch keine Schwarzwurzeln gegessen? Dann wird’s höchste Zeit, da sich diese Saison dem Ende neigt. Flugs zum regionalen Gemüsehändler eures Vertrauens geeilt und ein Paar Schwarzwurzeln erstanden. Viel Spaß beim Kochen und beste Gesundheit.

Zutaten für 3 Personen

ca. 1 kg Schwarzwurzeln 

————————————————–

2 Zwiebeln, in feinen Würfeln

3 EL körniger Senf

1 EL scharfer Senf

Salz, Zucker, Pfeffer, Muskatnuss

200 g Schlagsahne

1 EL Schmand

frischer Bärlauch, in feine Streifen geschnitten

Butter

Butterschmalz

Schinken, in Scheiben oder gewürfelt

Nach Belieben Eier/ Wachteleier

Kartoffeln

Zubereitung:

1. Schwarzwurzeln schälen und in ein leichtes Essigbad (ca. 1 Liter Wasser, 3 EL Essig) legen, damit die Stangen nicht verfärben. Zum Schälen, empfehle ich euch Handschuhe zu tragen.

2. Die Schwarzwurzeln in gleichmäßige Stücke schneiden und in etwas Essigwasser 20-30 Minuten garen.

3. Salz- oder Pellkartoffeln kochen.

4. Für die Soße die Zwiebeln anschwitzen. Mit Sahne und Schmand ablöschen. Senf unterrühren, dann Sahne-Senf-Mischung etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskatnuss abschmecken und den Bärlauch unterrühren.

5. Die gegarten Schwarzwurzelstücke in Butterschmalz anbraten. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

6. Die Eier in wenig Butter braten.

7. Alles zusammen anrichten. Guten Appetit.

Menü