Bärlauch-Knusperei

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit. Heute teile ich ein besonderes Bärlauchrezept mit euch. Wusstest ihr, dass sich Bärlauch wunderbar in Brotteigen verbacken lässt? Er bringt herrliches Frühlingsaroma in jedes würzige Gebäck. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. 

Zutaten für 25 Stück:

50 g Speisestärke

25 g Hafermehl (Bauckhof)

50 g Reisvollkornmehl (Bauckhof)

15 g Zucker

5 g Salz

8 g Weinsteinbackpulver

50 g Natur-Joghurt

50 g Olivenöl

40 g Wasser

4 g Flohsamenschalen

einige frische Bärlauchblätter (15 -20 g) 

So wird´s gemacht

  • Joghurt, Wasser, Olivenöl und Flohsamenschalen mit dem Schneebesen gründlich verschlagen und rund 15 Minuten quellen lassen.
  • Bärlauch waschen und klein hacken.
  • Alle Zutaten mit dem Handrührgerät/ Knethaken verkneten. Dann mit der Hand kurz weiter kneten.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen oder mit der Hand auseinander drücken.
  • Kreise von 5 cm Durchmesser ausstechen, etwas oval formen und auf dem Backblech platzieren. 
  • Wenn du magst, kannst du auch Stangen wie für Grissini formen. 
  • Das befüllte Backblech in den Ofen schieben und backen.
  • 20 Minuten – 180 Grad

Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Der Kern ist noch etwas weich. Da ich die Bärlauch-Knusperei schön kross mag, stelle ich sie noch ein zweites Mal in den Ofen zum Nachtrocknen.

  • 20 Minuten bei 120 Grad

Dazu passt ein frischer Dip oder Salat hervorragend.  Allerdings muss du aufpassen, da die kleinen Knusperstücke gerne schon vorher solo weggeknuspert werden :-))

Menü