Museumsdorf Hösseringen

Museumsdorf Hösseringen

Landtagsplatz 2
29556 Suderburg
05826 1774
info@museumsdorf-hoesseringen.de
www.museumsdorf-hoesseringen.de
Kontrollstellen-Nr.: DE-ÖKO-
Am Landtagsplatz des ehemaligen Fürstentums Lüneburg gelegen, zeigt das Museumsdorf Hösseringen die ländliche Geschichte der Lüneburger Heide in lebendiger und anschaulicher Weise. Auf dem 10 Hektar großen Gelände wurden bislang 27 historische Bauten errichtet und zu einem regionaltypischen Haufendorf und einer Einzelhofstelle angeordnet. Die eingerichteten Häuser, Scheunen, Ställe und Werkstätten geben einen Einblick in das Wohnen und Arbeiten auf dem Lande in der Zeit von etwa 1600 bis 1950. Bauerngärten mit traditionellen Gemüsen und Kräutern sowie Wiesen, ein Dorfteich und Ackerflächen, auf denen regionaltypische ältere Kulturpflanzen angebaut werden, vervollständigen das Bild, Heidschnucken und Schweine beleben das Museum.

Dauerausstellungen in mehreren Gebäuden informieren über typisch ländliche Arbeitsbereiche, Schmiede, Stell-macherwerkstatt und Sägerei geben Einblicke in das Hand-werk. Hinzu kommen wechselnde Ausstellungen zu besonderen Schwerpunkten. In der Heidefläche erläutert der „Heideentdeckerpfad“ die Geschichte dieser Kulturlandschaft. Sonntags zeigen ein Schmied oder eine Weberin ihr Handwerk. Zahlreiche Aktionstage, meist mit einem besonderen Angebot für Kinder, machen das Museum immer aufs Neue zu einem Ausflugsziel.
Im Eingangsgebäude befinden sich der Museumsshop so-wie ein Tagungs- und Arbeitsraum. Das Museumsgelände ist von großen Waldungen umgeben. Der „Waldgeschichtspfad Schooten“ und der „Wassererlebnispfad Hardautal“ laden zu informativen Spaziergängen ein.
Foto: ©Museumsdorf Hösseringen
Anbauverband: Bioland
Öffnungszeiten: 15. März–31. Oktober Di bis So und feiertags 10.30–17.30 Uhr Gruppen-Führungen auch außerhalb dieser Zeiten

Weitere Bilder:

Weitere Unternehmen in der Heideregion Uelzen:

Menü