Sommerrolle

Sommerrollen sind ein klasse Snack für heiße Sommertage. Leicht, lecker, gesund und schnell gerollt. Dazu noch ein Dipp gerührt und fertig ist die kleine Mahlzeit.  Die Rollen eignen sich auch prima als Vorspeise oder zum Mitnehmen für zwischendurch ☀️

Ein wirkliches Rezept gibt es nicht – ihr könnt alles einrollen was Garten und Vorrat hergeben. Ich hatte zum Beispiel noch einen kleinen frühen Rotkohl im Garten der wunderbar zu Möhren, Gurke und Salat passt.

Wer mag, rollt angebratene Fleischstückchen, Hack, Garnelen oder Fisch mit ein. Auch Tofu, Reis und Glasnudeln schmecken sehr gut zum geschnippelten Gemüse.

Noch deftiger wird die Rolle, wenn ihr Gemüse oder Pilze kurz anröstet.

Wichtig ist, dass ihr das Reispapier kurz in Wasser legt, damit es weich-elastisch wird und sich rollen lässt.

Zutaten

Reispapier

klein geschnittenes Gemüse

Reis oder Glasnudeln.

So geht´s

Für den Dip verrührt ihr Joghurt mit etwas Salz, Zucker und Zitronensaft. Abschmecken und fertig. Wer mag gibt noch Kräuter in den Joghurt.

Auch beim Dip könnt ihr ganz nach eigenem Gusto entscheiden. Ich liebe frischen Joghurt, aber über Erdnuss-, Curry- oder Senfdip – alles ist möglich und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Menü