Bruno – das Blitzbrot

Dieses glutenfreie Brot sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch super. Herrlich aromatisch, saftig und dabei schön locker. Das Blitzbrot geht so schnell, dass es sich  auch nach Feierabend noch flugs backen lässt.

Zutaten

Quellmix:
165g Wasser
200 g Joghurt
5 g Flohsamenschalen
20 g geschrotete Goldleinsamen (Bauckhof)

Mehlmix:
100 g Tapiokastärke
100 g Hafervollkornmehl (Bauckhof)
50 g Teffmehl (Bauckhof)
50 g Reisvollkornmehl (Bauckhof)
12 g Weinstein-Backpulver
10 g Salz
10 g Zucker
40 g Sesam
10 g Olivenöl

Zubereitung:

1. Kleine Kastenform (20 x 10 cm) dünn einfetten und nach Wunsch mit Sesam ausstreuen.
Backofen auf 200 Grad/ Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Für den Quellmix die Zutaten vermischen und rund 10 Minuten quellen lassen.

3. Mehlmix-Zutaten vermischen und in eine Rührschale sieben. Die Schalenanteile die im Sieb verbleiben wieder dazugeben. Es geht uns nur um ein feines und klümpchenfreies Mehl.

4. Sesam in den Mehlmix mischen.

5. Olivenöl und Quellmix dazu geben.

6. Alle Zutaten mit dem Handrührgerät/ Knethaken gründlich verkneten.

7. Den Teig in die Backform füllen und glatt streichen. Nach Belieben mit Sesam bestreuen.

8. Das Brot sofort in den vorgeheizten Backofen stellen.

50 Minuten bei 200 Grad backen.

Brund – das Blitzbrot

Menü